Aktuelles

Warnung vor Betrügern

Die Stadtwerke Heiligenhaus warnen aktuell vor Betrügern, die sich als Mitarbeiter ausgeben. Wir haben zuletzt vermehrt Hinweise von Bürgern auf solche Betrüger erhalten. In den jüngsten Fällen sollen Unbekannte versucht haben telefonisch zu Kunden Kontakt aufzunehmen und sich unter dem Vorwand des Zählerwechsels Zutritt zu Häusern und Wohnungen zu verschaffen.
Die Stadtwerke weisen deshalb nochmal darauf hin, dass ein Zählerwechsel in der Regel vorher schriftlich angekündigt wird, und dass sich die Mitarbeiter der Stadtwerke ausweisen können. Sind sich Kunden nicht sicher, ob es sich um Mitarbeiter der Stadtwerke handelt, können sie Tel. 02056-590 anrufen und dort die Namen prüfen lassen.

 

Rock im HeljensBAD“ mit "HALBER LITER & RECYCLER"

Samstag, 20. August 2022 "HALBER LITER & RECYCLER!" im Freibad HeljensBAD. Mehr als drei Stunden Cover - Rock vom allerfeinsten.

Einlass: 18:00 Uhr. Beginn: 19:00 Uhr.

Kartenvorverkauf: Direkt im HeljensBAD, Kundenbüro Stadtwerke Heiligenhaus am Rathausplatz, Hauptsitz Stadtwerke Heiligenhaus / Abtskücher Str. 30 oder online unter www.neanderticket. de

 

Mehr Informationen

Krisenvorsorge Gas - Ausrufung Alarmstufe des Notfallplans Gas

Stand 07. Juli 2022

Die Stadtwerke Heiligenhaus versorgen ihre Kunden 24 Stunden und 365 Tage im Jahr zuverlässig mit Gas.
Wir möchten, dass dies so bleibt. Was aber, wenn es zu einer Gasmangellage kommt?
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat am 23. Juni 2022 nach Abstimmung innerhalb der Bundesregierung die zweite von drei Stufen des Notfallplan Gas ausgerufen, die sog. Alarmstufe. Sie tritt ein, wenn laut Notfallplan Gas „eine Störung der Gasversorgung oder eine außergewöhnlich hohe Nachfrage nach Gas vorliegt, die zu einer erheblichen Verschlechterung der Gasversorgungslage führt, der Markt ist aber noch in der Lage, diese Störung oder Nachfrage zu bewältigen, ohne dass nicht marktbasierte Maßnahmen ergriffen werden müssen.“
Für das Versorgungsgebiet der Stadtwerke Heiligenhaus GmbH ist die Versorgungssicherheit gegenwärtig gewährleistet, aber die Lage ist angespannt.
Das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz) reagiert auf sich abzeichnende Engpasssituationen dreistufig (Warnstufe, Alarmstufe, Notfallstufe).
Je nach vorgegebener Eskalationsstufe des BMWi und den daraus folgenden Vorgaben unserer vorgelagerten Netzbetreiber sind die Stadtwerke Heiligenhaus gemäß Energiewirtschaftsgesetz (EnWG, § 16 ff.) zur Umsetzung von Maßnahmen aus nachfolgenden Stufen verpflichtet.
•    Stufe 1: netzbezogene Maßnahmen (§ 16 Abs. 1, 1. Alt. EnWG)
•    Stufe 2: marktbezogene Maßnahmen (§ 16 Abs. 1, 2. Alt. EnWG)
•    Stufe 3: Notfallmaßnahmen (§ 16 Abs. 2 EnWG) (geplante Mengenreduzierung oder Unterbrechung bei nichtgeschützten Gaskund*innen)
•    Stufe 4: „Ultima ratio“ Maßnahmen (Notmaßnahmen zur Vermeidung von ungeplanten Versorgungsunterbrechungen)
Grundsätzlich gilt, dass Mengenreduzierungen innerhalb unserer Gasversorgung immer nur das letzte Mittel sind, sollten netz- und marktbezogene Maßnahmen der Stufe 1 und Stufe 2 nicht ausreichen.
In einer Gasmangellage gilt, dass der Gesetzgeber bestimmten Kundengruppen nach §53a EnWG einen besonderen Schutz gewährt.
Die Belieferung dieser geschützten Kund*innen hat immer Vorrang vor der Versorgung anderer Gasverbraucher*innen wie z. B. größerer Gewerbe- oder Industriekund*innen.
Zu den geschützten Kundengruppen gehören:
•    Haushaltskund*innen
•    kleine und mittlere Unternehmen aus dem Sektor Gewerbe, Handel, Dienstleistungen, deren Verbrauch über standardisierte Lastprofile gemessen wird
•    Grundlegende soziale Dienste wie z. B. Krankenhäuser, stationäre Pflege- und Betreuungseinrichtungen sowie Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr etc.
•    Fernwärmeanlagen, welche die genannten Kundengruppen mit Wärme beliefern und keinen Brennstoffwechsel vornehmen können
 
 
„Was können wir selbst tun?“
Jede Kilowattstunde Gas, die wir jetzt einsparen, trägt dazu bei, dass die Gasspeicher ausreichend gefüllt sind und wir im Notfall reagieren können. Dies erreichen wir unteranderem durch Senken der Raumtemperatur*,die Dauer des Duschens oder die rechtzeitige Wartung unserer Gasverbrauchsgeräte durch ein zugelassenes Vertragsinstallationsunternehmen.
*Durch ein Grad weniger Raumtemperatur lässt sich der Gasverbrauch um sechs Prozent reduzieren.
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, der Bundesnetzagentur und bei Ihrem Lokalversorger den Stadtwerken Heiligenhaus GmbH unter dem Kontakt:

Herr Dirk Pohlig 02056 / 590 - 54
 
technik@stadtwerke-heiligenhaus.de

Presseinformation des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz zur Ausrufung der Alarmstufe: https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2022/06/20220623-bundesministerium-ruft-alarmstufe-des-notfallplans-gas-aus.html

Informationen der Bundesnetzagentur zur Gasversorgungslage: https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Fachthemen/ElektrizitaetundGas/Versorgungssicherheit/aktuelle_gasversorgung/start.html

Mit Energiedienstleistungen der Stadtwerke Heiligenhaus ...

Energieversorgung effizient gestalten,
Unabhängigkeit steigern,
Kosten sparen und Umwelt schützen.

Informationen zu den verfügbaren Energiedienstleistungen erhalten Sie auf den folgenden Unterseiten.

Energiedienstleistungen

Online-Kundenportal

In unserem Online-Kundenportal können Sie Ihre Kundendaten aktualisieren, uns Zählerstände oder einen Wohnungswechsel mitteilen und vieles mehr.

Zum Online-Kundenportal

Warum Stadtwerke Heiligenhaus?

Faire Preise

Wir bieten Ihnen attraktive Preise zu fairen Bedingungen.

Persönlich & Nah

Unsere erfahrenen Mitarbeiter im Kundencenter sind für Sie da.

Regional

100%ige Tochter der
Stadt Heiligenhaus.

Heljensbad – Spaß, Sport & Entspannung

Das Heiligenhauser Schwimmbad „Heljensbad“ bietet ein attraktives Angebot für alle Wasser-Begeisterten. Erholen Sie sich in unserer Sauna-Landschaft.

Mehr erfahren

Unsere Leistungen

Energie für Heiligenhaus. Tag und Nacht.